>>> hier klicken<<<

   


JHV 2015

JHV 2015 Bericht

Auf der diesjährige Jahreshauptversammlung hat sich der TV 1919 Braach mit einer Satzungsänderung für die Zukunft neu aufgestellt. Man hat sich von der alten Vorstandsstruktur getrennt und einen Mehrköpfigen Vorstand gebildet. Dieser umfasst nun die Abteilungen Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Sport, Jugend und Verwaltung. Diese Satzungsänderung wurde auch von der Mitgliederversammlung mit der geforderten 2/3-Mehrheit angenommen. In die neuen Vorstandabteilungen wurden folgende Mitglieder gewählt: Thorsten Möller (Öffentlichkeitsarbeit), Hilmar Bodes (Finanzen), Detlef Weyrauther und Wilfried Reymann (Sport), Ralf Lorenz (Jugend) und Timo Leimbach (Verwaltung).

Der ausscheidende 1. Vorsitzende Joachim Michael bedankte sich in seiner Rede für das ihm in den letzten Jahren entgegengebrachte Vertrauen und arbeitet im neuen Vorstand als Ehrenamtsbeauftrager wiederhin mit. Der neue Vorstand verabschiedete Ihn mit einem Geschenk und dankte ihm für herausragende Leistungen in der Vereinsführung. Erwähnenswert ist hier besonders die Errichtung einer Streetsoccer-Anlage in Braach, die ohne sein Engagement nie hätte realisiert werden können.

Die Beiträge brauchten nicht erhöht zu werden, da die Lücke zwischen Kosten und Beitragseinnahmen durch vielfältige Veranstaltungen, Spenden und Sponsoren geschlossen werden konnte. Besonders das weit über die Region hinaus bekannte Oktoberfest trägt dazu bei. Auch dieses Jahr soll es wieder stattfinden. Einzig die Bemessungsgrundlage für die Erwachsenen-Beiträge wurde angepasst. Sie ersetzt die alte "aktiv/passiv-Regelung". Alle Erwachsenen ab 19 Jahren zahlen nun 50 Euro und alle ab 60 Jahre 40 Euro.

Sportlich lief es im Seniorenbereich nicht wie erhofft. Man landete mit beiden Mannschaften jeweils nur im unteren Mittelfeld. Mit einem neuen Trainer und verjüngter Mannschaft soll in der kommenden Saison die Trendwende geschafft werden.

Auch in der Jugendspielgemeinschaft mit Rotenburg und Lispenhausen wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, in allen Altersgruppen einen Mannschaft zu stellen. So ist geplant, dass der FV Bebra mit einer Gastspielgenehmigung die JSG mit Spieler unterstützt, da auch der FVB Spielermangel im Jugendbereich hat.

Auch die Altherren klagen über "Nachwuchssorgen". Es sind nur noch 14 aktive Spieler in dieser Abteilung, so dass es immer schwieriger wird Großfeldspiele zu absolvieren. So konnte letztes Jahr nur ein Großfeldspiel gegen Unterellen stattfinden.

Es folgten zum Abschluss die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder durch den Vorstand.  Geehrt wurden, Michael Fanz (Bronze), Christian Hofmann (Bronze), Norman Hofmann (Bronze), Timo Leimbach (Bronze), Andreas Peter (Bronze), Friedericke Peter (Bronze), Maximilian Pfaffenbach (Bronze), Wilfried Reymann (Bronze), Hendrik Ross (Bronze), Sven Strauchmann (Bronze), Nils Ückerseifer (Bronze), Michael Breitbart (Silber), Sebastian Moritz (Silber), Klaus Peter (Silber), Hans Axt (Gold+Ehrenmitglied), Günther Bock (Gold+Ehrenmitglied), Klaus Moritz (Gold), Günter Prenzel (Gold+Ehrenmitglied), Bernd Schneider (Gold+Ehrenmitglied), Jörg Wagner (Gold), Uwe Wagner (Gold), Klaus Burgheim (Ehrenmitglied), Berthold Leyerer (Ehrenmitglied). Die Anwesenden bekamen vom Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und dem Ehrenamtsbeauftragten die Ehrennadeln und Urkunden überreicht.

Aktuelle Satzung kann hier herunterladen werden.


 

   
© 2012 TV 1919 Braach