AH Braach - Unterellen 7:0 (4:0)

17.09.2016 Das traditionelle Altherrenspiel gegen unsere Freunde aus Unterellen fand dieses Jahr in Braach statt. Die AH Braach konnten das Spiel souverän mit 7:0 gewinnen. 

Torschützen der Begegnung:

1:0 Mathias Bickel
2:0 Jörg Koprek
3:0 Thorsten Möller
4:0 Jörg Wagner
5:0 Thorsten Möller
6:0 Rainer Burmann
7:0 Jörg Zimmer

AH Hönebach - Braach 1:2

22.08.16 Das Freundschaftsspiel gegen die Altherrenabteilung des ESV Hönebach konnte mit einem 1:2 für die AH Braach entschieden werden.

Torschützen der Begegnung:

0:1 Björn Fritz
1:2 Mathias Bickel

AH-Turnier 12.06.2015

Am 12.06.2015 fand ein AH-Turnier auf  unserem Sportgelände statt. Fünf AH-Mannschaften folgten der Einladung und bestritten ab 18:00 Uhr insgesamt 10 Spiele à 18 Minuten im Modus Jeder gegen Jeden. Angetreten waren die Mannschaften aus Heinebach, Baumbach, Malsfeld, Morschen und Braach. Als Sieger ging die Mannschaft des F.C. Heinebachs aus einem spannenden und fairen Turnier hervor. Auf den Plätzen folgten die AH-Mannschaften aus Morschen, Braach, Baumbach und Malsfeld.

 

AH Unterellen - Braach 1:0 (1:0)

19.09.2015 Das traditionelle Altherrenspiel gegen unsere Freunde aus Unterellen fand dieses Jahr in Unterellen statt. Die Gastgeber konnten das Spiel mit einem herrlichen Fernschuss mit 1:0 für sich entscheiden.

Bericht das AH-Obmannes:

Mittlerweile Traditionell fuhren wir auch in diesen Jahr mit einem Bus nach Unterellen.
Der erste Juli Termin wurde schon von uns mangels Spieler verschoben. Nachdem wir im Juni zu unserem Großfeldturnier einige „Nachwuchsspieler“ integrieren konnten, fanden sich auch diesmal erneut junge Nachwuchskräfte auf den Sportplatz ein. Alle drei (Christian Angersbach, Sebastian Schäfer und Rodi Haddad) bekamen ihre Einsätze und ebenfalls nach längerer Zeit wieder dabei Martin Leimbach, sowie die Spieler  Thomas May, Jörg Zimmer, Timo Leimbach, Mattias Bock, Thorsten Weitzel, Thorsten Möller, Wilfried Reymann, Jörg Messer, Jörg Wagner und Benjamin Jähnert.
An der Linie wurden wir von Elena, Siegrid, Martin, Klaus und Harald unterstütz. Vorab gesagt es half nix. Wir hätten gerade in der 2. Halbzeit  noch weitere 30 Minuten spielen können und das Netz hätte nicht gewackelt. Der „Sonntagsschuss“ von „Fichte“ Anfang der ersten Halbzeit zementierte damit auch den Endstand.
Die ersten Spielminuten waren geprägt von einer Einspielphase. Wir spielten dann unsere Stärke heraus, der Ball wurde schön über viele Stationen Richtung 16er gekickt. Dann fehlten uns aber oft die Ideen oder wir scheiterten nur knapp. Das wöchentliche Kleinfeldtraining lässt Grüßen, große Tore sind uns Fremd. In der 2 Halbzeit fanden wir dann im Unterellener Tor mit Alex unseren Meister.
Eine klasse mannschaftliche Leistung in der wir uns leider nicht belohnen konnten. Es lässt aber viel Potenzial für einige weitere Spiele erkennen. Besonders die Mischung aus den Erfahrenen und den Jungen Spielern bedeutet eine große Verstärkung.

Den Abend ließen wir dann zusammen ausklingen und gegen 23 Uhr traten wir dann die Heimreise an. Es wurde für nächstes Jahr schon das Rückspiel in Braach vereinbart und nach einigen Überlegungen stellten wir fest, das sich im 2017 das 25 Jährige-Kennenlernen stattfindet, das mit dem Besuch der Zeltkirmes groß gefeiert werden soll.

AH Braach - Unterellen 1:2 (1:1)

Am 21.06.2014 spielten die AH des TV Braach ihr jährliches Spiel gegen Unterellen. Die Gäste waren mit dem Bus angereist und freuten sich schon auf das anschließende Seefest, welches an diesem Tag auch auf dem Gelände das TV stattfand und vom HVV Braach ausgerichtet wurde. Doch zunächst stand noch das Freundschaftsspiel auf dem Plan. Beide Mannschaften traten mit einer schlagkräftigen Aufstellung an. Das Tempo war von Beginn an sehr hoch. Auf beiden Seiten gab es zahlreiche Chancen, um in Führung zu gehen. Letztlich gelang es dem Gastgeber mit 1:0 in Führung zu gehen. In der Folge verpasste der TV aber das 2:0 nachzulegen, und so gelang Unterellen noch vor der Pause durch einen schönen Fernschuss das verdiente 1:1. Die zweite Hälfte verlief wieder sehr ausgeglichen. Durch das hohe Anfangstempo ließen aber auf beiden Seiten die Kräfte nach, so dass sich im Mittelfeld große Freiräume ergaben, die Unterellen besser zu nutzen wusste und letztlich wieder durch einen Fernschuss den entscheidenden Treffer zum 1:2 erzielte. Die Schlussoffensive des TV Braach brachte nicht mehr den erhofften Ausgleichstreffer. Die Partie verlief äußerst fair und bot auch den zahlreichen Zuschauern und Fans gute Unterhaltung.

Nach dem Duschen und dem ein oder anderen Bierchen ging es dann gemeinsam auf das Seefest, um sich das WM-Vorrundenspiel Deutschland : Ghana (2:2) anzusehen.

   
© 2012 TV 1919 Braach