>>> hier klicken<<<

   


Osterfeuer 2016 - Bilder + Videos

Am 26.03.2016 wurde wieder das traditionelle Osterfeuer des TV Braach entzündet. Nach dem Heimsieg der 1. Mannschaft gegen den 1. FC Gershausen, versammelten sich wieder viele Braacher und Gäste um das wärmende Feuer.


(Bilder Jannis Reymann)


(Bilder MP.Fotografie http://www.pippert.de)

 

Bilder - Winterwanderung 2016

Die Winterwanderung des TV fand bereits am 13.02.2016 statt. Hier nun ein paar Bilder von der gelungen und gut besuchten Veranstaltung.

Oktoberfest 2015

Am Do., 2. 10. heißt es in Braach wieder: „o’zapft is“

Beim Münchner Oktoberfest fließt auch dieses Jahr das Bier wieder in Strömen, auch wenn die Maas mittlerweile über zehn Euro kosten wird. Wer es in unserer Gegend so richtig zünftig haben möchte, muss sich allerdings nicht bis in Bayrische Hauptstadt wagen.

Am Freitag, 2. Oktober 2015, herrscht in der Scheune des Hof Hafermas in Braach wieder echte „Wiesn-Stimmung“ beim diesjährigem Oktoberfest. Die letzten Jahre war das Oktoberfest ausverkauft. Die Veranstalter gehen davon aus, dass es dieses Jahr auch so sein wird. Das Oktoberfest bietet, wenn um 20:00 Uhr der offizielle Fassanstich vollzogen wurde, nicht nurStimmungsmusik mit GÜNI und Jonas aus dem Salzburger Land sondern auch eine bayerisch geschmückte und ausgestattete Scheune mit einigen Attraktionen. Dazu gibt es von Brez’n, Leberkäs und deftigen Schmankerl bis hin zum „flüssigen“ bayerischen Nachtisch, mit gekühltem Festbier - also alles was das Herz begehrt.

Dabei wird die 1⁄2 Maß deutlich preisgünstiger als im fernen München sein. Und es wartet trotzdem auch das originale Wies’n-Festbier auf die Besucher. GÜNI lädt wie auch im letzten Jahr mit fröhlichen Stimmungsliedern zum Schunkeln, Anstoßen, Mitsingen, Tanzen und zur großen Gaudi ein – natürlich in Tracht.

Ob Tracht aus Traditionsbewusstsein oder Zugehörigkeitsgefühl, ob Oberbayerische Gebirgstracht oder Landhausmode – in der Scheune wird es wieder alle Stilrichtungen geben. Die Grenzen des guten Geschmacks muss allerdings jeder für sich selbst definieren. Auch wenn es jährlich neue Trachtentrends gibt: mit einem zeitlosen Dirndl oder einer zünftigen, echten Lederhosn liegt man nie daneben.

Das Oktoberfest wird vom TV 1919 Braach und der Scheune Hof Hafermas gemeinsam veranstaltet. Also sichert euch die begrenzten Eintrittskarten im Kartenvorverkauf (5 €) vom 8. - 28. September. Dieser findet wie die letzten Jahre beim Hof Hafermas in Braach und der Metzgerei Apel sowie der Buchhandlung Berge in Rotenburg, statt.

Die Veranstalter freuen sich, wenn auch dieses Jahr wieder viele in der bayerischen Tracht, in Dirndl oder Lederhose, erscheinen und bleiben sich dem Oktoberfestmotto treu und geben den Gästen wieder eine Partygarantie!

JHV 2015

JHV 2015 Bericht

Auf der diesjährige Jahreshauptversammlung hat sich der TV 1919 Braach mit einer Satzungsänderung für die Zukunft neu aufgestellt. Man hat sich von der alten Vorstandsstruktur getrennt und einen Mehrköpfigen Vorstand gebildet. Dieser umfasst nun die Abteilungen Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Sport, Jugend und Verwaltung. Diese Satzungsänderung wurde auch von der Mitgliederversammlung mit der geforderten 2/3-Mehrheit angenommen. In die neuen Vorstandabteilungen wurden folgende Mitglieder gewählt: Thorsten Möller (Öffentlichkeitsarbeit), Hilmar Bodes (Finanzen), Detlef Weyrauther und Wilfried Reymann (Sport), Ralf Lorenz (Jugend) und Timo Leimbach (Verwaltung).

Der ausscheidende 1. Vorsitzende Joachim Michael bedankte sich in seiner Rede für das ihm in den letzten Jahren entgegengebrachte Vertrauen und arbeitet im neuen Vorstand als Ehrenamtsbeauftrager wiederhin mit. Der neue Vorstand verabschiedete Ihn mit einem Geschenk und dankte ihm für herausragende Leistungen in der Vereinsführung. Erwähnenswert ist hier besonders die Errichtung einer Streetsoccer-Anlage in Braach, die ohne sein Engagement nie hätte realisiert werden können.

Die Beiträge brauchten nicht erhöht zu werden, da die Lücke zwischen Kosten und Beitragseinnahmen durch vielfältige Veranstaltungen, Spenden und Sponsoren geschlossen werden konnte. Besonders das weit über die Region hinaus bekannte Oktoberfest trägt dazu bei. Auch dieses Jahr soll es wieder stattfinden. Einzig die Bemessungsgrundlage für die Erwachsenen-Beiträge wurde angepasst. Sie ersetzt die alte "aktiv/passiv-Regelung". Alle Erwachsenen ab 19 Jahren zahlen nun 50 Euro und alle ab 60 Jahre 40 Euro.

Sportlich lief es im Seniorenbereich nicht wie erhofft. Man landete mit beiden Mannschaften jeweils nur im unteren Mittelfeld. Mit einem neuen Trainer und verjüngter Mannschaft soll in der kommenden Saison die Trendwende geschafft werden.

Auch in der Jugendspielgemeinschaft mit Rotenburg und Lispenhausen wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, in allen Altersgruppen einen Mannschaft zu stellen. So ist geplant, dass der FV Bebra mit einer Gastspielgenehmigung die JSG mit Spieler unterstützt, da auch der FVB Spielermangel im Jugendbereich hat.

Auch die Altherren klagen über "Nachwuchssorgen". Es sind nur noch 14 aktive Spieler in dieser Abteilung, so dass es immer schwieriger wird Großfeldspiele zu absolvieren. So konnte letztes Jahr nur ein Großfeldspiel gegen Unterellen stattfinden.

Es folgten zum Abschluss die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder durch den Vorstand.  Geehrt wurden, Michael Fanz (Bronze), Christian Hofmann (Bronze), Norman Hofmann (Bronze), Timo Leimbach (Bronze), Andreas Peter (Bronze), Friedericke Peter (Bronze), Maximilian Pfaffenbach (Bronze), Wilfried Reymann (Bronze), Hendrik Ross (Bronze), Sven Strauchmann (Bronze), Nils Ückerseifer (Bronze), Michael Breitbart (Silber), Sebastian Moritz (Silber), Klaus Peter (Silber), Hans Axt (Gold+Ehrenmitglied), Günther Bock (Gold+Ehrenmitglied), Klaus Moritz (Gold), Günter Prenzel (Gold+Ehrenmitglied), Bernd Schneider (Gold+Ehrenmitglied), Jörg Wagner (Gold), Uwe Wagner (Gold), Klaus Burgheim (Ehrenmitglied), Berthold Leyerer (Ehrenmitglied). Die Anwesenden bekamen vom Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und dem Ehrenamtsbeauftragten die Ehrennadeln und Urkunden überreicht.

Aktuelle Satzung kann hier herunterladen werden.


 

Saisonabschluss Senioren 2015

Bilder vom Saisonabschluss 2015

Osterfeuer 2015

Bilder Osterfeuer 04.04.2015

Weihnachtsfeier 2014

Am 06.12.2014 fand unsere stimmungsvolle Weihnachtsfeier statt. In großer Zahl wanderten wir von unserem Sporthaus auf die Alheimer Hütte. Unterwegs wurde ein kleine Trinkpause eingelegt. Auf der Hütte angekommen, gab es leckeres Essen und köstliche Getränke. In gemütlicher Runde verlebten wir ein paar schöne Stunden.


Sportgeländepflege 2014

 

Am "Tag der Heimatpflege" (01.11.201) fanden sich eine Handvoll Helfer auf unserem Sportgelände ein. Auf dem "Pflegeprogramm" standen: Hecke schneiden, Dachrinnen säubern, Trainingsmaterialraum aufräumen und allgemeine Sauberkeit des Geländes. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, die von 09:30 Uhr bis 13:30 Uhr hervorragende Arbeit geleistet haben.

Die Helfer: Jörg Zimmer, Wilfried Reymann, Jannis Reyman, Silas Reymann,Timo Leimbach und Hilmar Bodes.

Impressionen vom Oktoberfest 2014

Am 02.10.2014 veranstaltete der TV Braach zusammen mit dem Biergarten Hof Hafermas ein zünftiges Oktoberfest.


Streetsoccer-Anlage eingeweiht

Am 04.10.2014 wurde die neue Streetscoccer-Anlage in Braach eingeweiht. Das Wetter hätte nicht schöner sein können. Viele Besucher sind der Einladung gefolgt und vorallem die Kinder hatte ihren Spaß und werden ihn auch hoffentlich noch lange haben, denn für sie wurde die Anlage schließlich gebaut. Braach ist um eine Attraktion reicher. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Sponsoren, die uns von der Idee bis zur endgültigen Ausführung begleitet und unterstützt haben.

Nachfolgend ein paar Videos und Bilder vom Tag der Einweihung.

Reden zur offiziellen Einweihung von Joachim Michael (1. Vorsitzender TV Braach) und Christian Grunwald (Bürgermeister von Rotenburg)

Eröffnung der Streetsoccer-Anlage mit Eröffnungsspiel

Ein Spiel von vielen an diesem Tag

JHV 2014

JHV 2014 Bericht

Zur diesjährige Jahreshautversammlung des TV 1919 Braach fanden leider nur 19 Mitglieder den Weg in das Sporthaus des TV. So erreichten die mahnenden Worte des 1. Vorsitzenden Joachim Michael nur einen sehr kleinen Teil der Mitglieder. Wie viele Vereine hat auch der TV Braach zunehmend Probleme, dass sich immer weniger Mitglieder bereit erklären Funktionen und Verantwortung im Verein zu übernehmen. Die Last der Arbeit verteilt sich auf immer weniger Schultern. Er bat die anwesenden Mitglieder sich wieder mehr am Vereinsleben zu beteiligen und Werbung zur Mitarbeit bei anderen Mitgliedern zu machen. Doch es gab auch positive Dinge zu berichten. Es wurden wieder viele Veranstaltungen durchgeführt. Hervorzuheben ist sicherlich das Oktoberfest im Hof Hafermas, welches sehr gut besucht wurde und dieses Jahr wiederholt wird. Des Weiteren wurde im Rahmen des Sportwochenendes das erste mal ein vereinsinteres "Generationen"-Turnier, bei dem die Mannschaften sich aus verschiedenen Altersklassen zusammensetzten, ausgetragen. Welches sehr gut angekommen worden ist und nächstes Jahr wiederholt wird. Ein weiteres, großes Vorhaben steht 2014 noch an, nämlich der Bau und die Einweihung des Soccerplatzes in Braach. Es folgten die Berichte aus den verschiedenen Abteilungen.

Kassenwart Hilmar Bodes konnte berichten, dass die Finanzen des Vereins solide sind, aber die steigenden Kosten in allen Bereichen führen dazu, dass es immer schwieriger wird für einen ausgeglichenen Haushalt zu sorgen.

Der Jugendwart Ralf Lorenz berichtete über ein gutes erstes Jahr in der JGS Rotenburg/Braach/Lispenhausen. Der TV konnte seinen Jugendlichen Mitgliedern wieder in jeder Altersgruppe eine Jugendmannschaft anbieten. Als Erfolg sah er den Klassenerhalt der A-Jugend in der Gruppenliga. Der Jugendwart bedankte sich ausdrücklich bei allen weiteren Betreuern und Trainern der Jugendmannschaften für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.

Der Seniorentrainer Lars Rabe berichtet von seiner ersten Saison beim TV. Beide Mannschaft schlossen minimal besser ab als in der vorherigen Saison und landeten im Mittelfeld der Kreisligen B und C. Die 1. Seniorenmannschaft kam auf einen 7. Platz und die 2. Mannschaft erreichte einen 9. Platz. Auch bedankte er sich bei den Betreuern und vielen Helfern, die den wöchentliche Spielbetrieb erst ermöglichen.

Der Altherrenobmann Wilfried Reymann berichtet aus der Altherrenmannschaft. Die AH haben verschiedene Veranstaltungen im geselligen Bereich durchgeführt. Im Sportlichen Bereich wurden einige Hallenturniere absolviert und wie jedes Jahr das Spiel gegen die AH aus Unterellen mit einem anschließenden Besuch des Seefestes in Braach.

Es folgten zum Abschluss die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder. Da seit dem Neubeginn der Fußballabteilung in 1974 bereit 40 Jahre vergangen sind, standen dieses Jahr viele Ehrungen an.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Name Vorname Im Verein Ehrennadel Ehrenmitgliedschaft
Fröhlich Michael 15 Bronze  
Hofmann Kurt 15 Bronze  
Reinemann Thorsten 15 Bronze  
Reinhardt Sven 15 Bronze  
Stricker Sascha 15 Bronze  
Willich Rosmarie 15 Bronze  
Apel Rupertus 40 Gold Ehrenmitglied
Bingemann Uwe 40 Gold  
Bodes Hilmar 40 Gold  
Brehm Roland 40 Gold  
Burgheim Klaus 40 Gold  
Burgheim Robert 40 Gold Ehrenmitglied
Frenzel Rainer 40 Gold  
Golisch Klaus 40 Gold Ehrenmitglied
Hermann Alfred 40 Gold Ehrenmitglied
Holl Willi 40 Gold Ehrenmitglied
Kapitz Ernst 40 Gold  
Körbe Bernd 40 Gold  
Leyerer Berthold 40 Gold  
Maulitz Friedrich 40 Gold Ehrenmitglied
Maulitz Uwe 40 Gold  
Reinhardt Holger 40 Gold  
Reinhardt Klaus 40 Gold  
Reinhardt Udo 40 Gold  
Sülük Nazmi 40 Gold  
Wacker Heinrich 40 Gold  
Willich Holger 40 Gold  

Anwesend waren leider nicht alle zu ehrenden. Lediglich Michael Fröhlich, Hilmar Bodes, Roland Brehm, Burgheim Klaus, Klaus Golisch, Alfred Hermann, Willi Holl und Ernst Kapitz. Sie bekamen vom 1. Vorsitzenden die Ehrennadeln und Urkunden überreicht.

Internes "Trainings"-Turnier 2014

Im ersten internen "Trainings"-Turnier auf Kleinfeld traten 5 Mannschaften an. Das Besondere war die Zusammenstellung der Mannschaften. In jeder Mannschaft spielten Altherrenspieler, Seniorenspieler und Jugendspieler zusammen und kämpften gemeinsam um den Turniersieg. Es wurde auch ein Turniersieger ermittelt, der den großen Wanderpokal gewann, aber das war an diesem Tag nebensächlich. Im Vordergrund stand vielmehr der Spaß am Zusammenspiel der Generationen.

Saisonabschluss Senioren 2014

Nach den letzten Saisonspielen, die leider beide verloren gingen, wurde bei schönstem Wetter der Saisonabschluss gefeiert.Die 1. Mannschaft belegte eine guten 7. Platz in der Kreisliga B. Die 2. Mannschaft schaffte einen respektablen 9. Platz in der Kreisliga B.

Osterfeuer 2014

Am 19.04.2014 veranstaltete der TV Braach organisiert von der Altherrenabteilung das Osterfeuer. Um 19:00 Uhr wurde das Osterfeuer entzündet. Wer den "weiten Weg" auf den Sportplatz auf sich genommen hatte verbrachte einen schönen Abend bei milden Temperaturen. Bei Bratwurst, Steak und verschiedenen Getränken hatten Alt und Jung sichtlich Spaß an dem großen Feuer. Die Kinder spielten unter Flutlicht auf dem Sportplatz Fußball während sich die Erwachsenen rund um das Feuer versammelten.
Das Feuer brannte bis weit in die Nacht hinein.

   
© 2012 TV 1919 Braach